Projekte und Wettbewerbe

Das informelle Lernen ist genauso wichtig wie das formelle Lernen. Da wir uns dem bewusst sind, haben wir unsere Schülerinnen dazu motiviert an verschiedenen internationalen Wettbewerben teilzunehmen.

Der erste Wettbewerb an dem unsere Schülerinnen teilgenommen haben, hat in Bosnien stattgefunden. Dazu sind sie nach Bosnien geflogen und haben dort ihre Projekte vorgestellt und den zweiten Platz erhalten.

Der zweite Wettbewerb fand in Bali statt. Unsere Schülerinnen sind mit drei Projekten hingereist und haben einmal den zweiten und zweimal den dritten Platz erhalten. Unsere Schülerinnen haben auch in Thailand ihre Projekte vorgestellt und dort einmal den ersten Platz und zweimal den dritten Platz erhalten. Außerdem haben unsere Schülerinnen am World Scholars Cup in International School in Prag teilgenommen. In den Kategorien Essayschreiben, Wissenswettbewerb, Debattieren und Teamwissenswettbewerb haben unsere Schülerinnen zwei Gold- und eine Silbermedaille errungen.

DIESE WETTBEWERBE SIND

AUS VIER VERSCHIEDENEN GRÜNDEN WICHTIG:

  • Sprachkenntnisse erweitern

    Die Schülerinnen haben die Möglichkeit ihre Englisch Kenntnisse zu erweitern, weil sie sich in einer internationalen Gesellschaft befinden und nur Englisch kommunizieren können.

  • Erwerb von interkulturellen Kompetenzen

    Dieses Zusammenkommen fördert gleichzeitig interkulturelle Kompetenzen der Schülerinnen und erweitert ihren Horizont. Sie schließen Freundschaften und haben hierdurch nochmals die Möglichkeit mit diesen auf Englisch zu kommunizieren.

  • Selbstständiges Arbeiten

    Diese Projekte ermöglichen den Schülerinnen produktiv und selbstständig zu arbeiten.

  • Stärkung des Selbstbewusstsein

    Das Selbstbewusstsein der Schülerinnen wird durch das Auftreten in internationalen Wettbewerben gestärkt. Mit Blick auf gesellschaftliche Bereiche, in denen die Präsenz von Frauen weniger vertreten ist, wie Führungspositionen, erscheint diese Kompetenz als besonders wichtig.