NEWS


Nachruf

Schulgarten

Schnuppertage 2021


Unser Gymnasium bietet den naturwissenschaftlich-technologischen Zweig mit Französisch als zweite Fremdsprache an.


Die Realschule bietet folgende Wahlpflichtfächergruppen an:
ab 7. Jahrgangstufe nur Wahlpflichtfächergruppe II mit Profilfach Betriebswirtschaftslehre/ Rechnungswesen
ab 8. Jahrgangstufe nur Wahlpflichtfächergruppe IIIa mit Profilfach Französisch (auslaufend)


Unser Internat vermittelt Geborgenheit in einem familiären Umfeld mit strukturiertem Tagesablauf an.

GANZTAGSSCHULE



Unsere Mindeltal-Schulen laufen unter dem Konzept „gebundene Ganztagsschule“. D.h. unsere Schülerinnen werden von Montag bis Donnerstag ganztags, und zwar von 8:15 Uhr bis 16:00 Uhr und am Freitag vormittags von 8:15 Uhr bis 12:35 Uhr unterrichtet und betreut.
Der Unterrichtstag ist rhythmisiert, das heißt: Der Pflichtunterricht steht im Wechsel mit Übungs- und Lernzeiten, verteilt auf den Vormittag und Nachmittag.

DigitalPakt Schule

 

Private Mindeltal-Schulen für Mädchen in Bayern. Wir vermitteln Wissen und Werte ganzheitlich auf dem Weg zu Abitur und Mittlerer Reife

Der Wechsel von der Grundschule auf eine weiterführende Schule ist im Leben eines Kindes eine Entscheidung, die in aller Regel Weichen für die weitere Entwicklung in jeder Hinsicht stellt. Empfehlungen für die Realschule oder das Gymnasium geben die Lehrer/innen der Grundschulen. Darüber hinaus stellt sich für Eltern in Bayern und grundsätzlich die Frage, ob eine staatliche oder eine Privatschule die beste Wahl wäre. Hier möchten wir Sie über das Angebot unserer Privatschule und Ganztagsschule Mindeltal in Jettingen-Scheppach informieren. Der kleine Ort liegt auf der Mitte zwischen Ulm und Augsburg. Wissen und Werte gleichrangig vermitteln: Das entspricht unserem Leitbild.

Die Schule ist eine Mädchenschule, hier können Schülerinnen im Ganztagsunterricht die Mittlere Reife und das Abitur ablegen, als Alternative zu Ganztagsbetreuung findet sich unter dem Dach der Mindeltal-Schule ein Internat. Die Schule ist staatlich anerkannt: Betreut, gelehrt und geprüft nach den Vorgaben des bayrischen Kultusministeriums, die Mindeltal-Schulen werden vom Land finanziell unterstützt.

Einige Vorteile unserer privaten Ganztagsschulen zusammengefasst

Einige Vorteile der Mindeltal-Schulen kurz zusammengefasst:

  • Gute bauliche Substanz, moderne und saubere sanitäre Anlagen.
  • Kleine Klassen: In aller Regel sitzen nicht mehr als 15 Mädchen in einem Raum.
  • Weit fortgeschrittene Digitalisierung und entsprechende Ausstattung.
  • Individuelle Förderung je nach Persönlichkeit und Fragestellungen durch die besondere Nähe zwischen Lehrer/innen und Schülerinnen.
  • Unabhängigkeit mit Blick auf Konfession und Weltanschauung. Ethik- statt Religionsunterricht.

Individuelle Förderung für Mädchen aus aller Welt

Gegründet wurde die Privatschule Jettingen-Scheppach im Jahr 2009 von sechs Trägervereinen aus Baden-Württemberg und Bayern mit dem Ziel, Mädchen in einem positiven Schulklima

  • individuell nach Fähigkeiten und Talenten zu fördern und sie auch zwischenmenschlich-sozial zu unterstützen
  • Werte zu vermitteln, die für das gemeinsame Zusammenleben in einer Gesellschaft unerlässlich sind
  • Respekt gegenüber unterschiedlichen Biografien und Weltanschauungen zu entwickeln
  • auf dem Weg zu einer selbstbewussten und selbstbestimmten Persönlichkeit zu fördern
  • mit Empathie und Toleranz durch das Leben zu gehen
  • einen verantwortungsvollen Umgang mit Natur und Umwelt zu leben
  • zu Engagement für andere Menschen zu bewegen.

Mädchen lernen unter Mädchen. Viele sehen das als großen Vorteil

Vielen Mädchen fällt es leichter, in einem gleichgeschlechtlichen Schulklima zusammen mit anderen Mädchen zu lernen und zu leben. Manche Abläufe funktionieren für sie unkomplizierter, als wenn Jungs in der gleichen Klasse sitzen würden. Wir preisen unsere Mädchenschule Jettingen-Scheppach nicht als ideale Lösung für alle Schülerinnen an, dürfen aber auf hunderte positive Erfahrungen verweisen, die wir im Lauf der Jahre gemacht haben. Die Entscheidung für die Mädchenschule sollte stets individuell beantwortet werden und Ihr Kind sollten Sie in jedem Fall einbeziehen. Gern unterstützen Sie Schulleitung und Kollegium unseres privaten Gymnasiums in Bayern persönlich bei Ihren Überlegungen mit Erfahrung, Kompetenz und Empathie.

Lernen und leben in weltoffener Umgebung mit Menschen aus unterschiedlichen Kulturen

Viele Eltern schätzen es, wenn ihre Töchter in einem weltoffenen und toleranten Schulklima lernen und leben. Das tägliche Zusammensein mit Menschen aus anderen Kulturen vermittelt spannende Einblicke und Erfahrungen, weitet den Horizont und fördert eine Lebenseinstellung mit Empathie und Toleranz. Wie sagte es der Forscher, Entdecker, Weltreise und Abenteurer Alexander von Humboldt so treffend?

„Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die Weltanschauung derer,
welche sich die Welt nie angeschaut haben.“

Qualifizierte Betreuung über die Kern-Unterrichtszeit hinaus

Das private Gymnasium und die private Realschule sind gebundene Ganztagsschulen. Der Zusatz „gebunden“ bedeutet, dass sie sich verpflichten, ihre Schülerinnen über das ganzen Schultag hinweg zu begleiten und zu betreuen. In der Privatschule im schwäbischen Teil Bayerns geht diese Verpflichtung über die eigentlichen Kern-Unterrichtszeiten hinaus. Die sind

  • montags bis donnerstags von 8.15 Uhr 16 Uhr
  • freitags von 8.15 Uhr bis 12.35 Uhr.

Täglich öffnen sich die Türen der Mindeltal-Schulen bereits um 7 Uhr und verabschieden die letzten Mädchen um 19 Uhr (außer Freitag). Das ist ein flexibles Angebot auch für die Eltern, denn manchmal behindern berufliche Termine oder anderweitige Verpflichtungen das gewohnte Bringen und Abholen. Viele Eltern aus Augsburg und Ulm bringen ihre Töchter täglich zur Privatschule und wissen diese Flexibilität zu schätzen. Darüber hinaus unterstützt die Schule schon aus Gründen des Umweltschutzes die Einrichtung von Fahrgemeinschaften und wenn ausreichend Nachfrage besteht, kann ein Schulbus organisiert werden. Freitags werden Fahrten zum Bahnhof angeboten.

Verpflegung in schuleigener Mensa

Als Schule mit Ganztagsbetreuung verfügt die Privatschule zwischen Augsburg und Ulm über eine eigene Mensa, die täglich drei ausgewogene und gesunde Mahlzeiten anbietet. Auf besondere Wünsche zum Beispiel bei Unverträglichkeiten geht die Küche selbstverständlich gern ein. Vor Ausflügen oder Tagesexkursionen werden Lunchpakete und Getränke verteilt.

Bildung und Erziehung als ganzheitlicher Prozess

Bildung und Erziehung wird an den Mindeltal-Schulen als ganzheitlicher Prozess gesehen, daher stehen Unterricht in Pflichtfächern und zusätzliche Angebote gleichberechtigt auf einer Höhe. Um den Schulalltag abwechslungsreich und lebendig zu gestalten, hat man beide Elemente rhythmisiert, sie wechseln sich ab.

Viele Angebote zusätzlich zum Pflichtfach-Unterricht

Zu diesen zusätzlichen Angeboten zählen

  • Förderangebote für bestimmte Fächer. Aber auch eine intensive Unterstützung der Mädchen bei Fragen, die nicht unmittelbar mit den Lerninhalten zu tun haben.
  • Projekte und Arbeitsgemeinschaften
  • Musische, sportliche und künstlerische Angebote
  • Schulgarten-AG. Die ländliche Lage in Jettingen-Scheppach und der gepflegte eigene Garten fördern den verantwortungsvollen Umgang mit der Natur.
  • Ausflüge, Exkursionen, Skifreizeit.

Intensive und individuell fördernde Angebote

Die Ganztagsbetreuung gilt für alle zusätzlichen Angebote abseits des eigentlichen Unterrichts, insbesondere für die Begleitung bei Förderangeboten oder Hausaufgaben. Lehrerinnen und Lehrer sowie qualifizierte Honorarkräfte begleiten diese Stunden und stehen mit Rat und Tat zur Seite. Durch diese intensive Betreuung kann die Privatschule sogar mehr Förderung anbieten, als der Lehrplan vorschreibt.

Förderunterricht oder Lernschwierigkeiten werden am privaten Gymnasium und an der privaten Realschule nicht negativ gesehen. Denn die Erfahrung zeigt, dass auch die talentiertesten und begabtesten Mädchen schnell einmal in eine solche Situation kommen können. Ein Sportunfall oder eine etwas langwierigere Erkrankung können leider schon ausreichen, um entsprechenden Bedarf auszulösen. Aufgrund der besonderen Nähe in den kleinen Klassen wird solcher Bedarf schnell und zuverlässig erkannt, so dass umgehend gehandelt werden kann.

Die Mädchen bleiben nach dem Abschluss Teil der Schulfamilie

Schulleitung und Kollegium der Mindeltal-Schulen sind stolz auf ihre Absolventinnen, hier bleiben sie auch nach der Prüfung, dem Wechsel auf die Universität oder in das Arbeitsleben Teil der Schulfamilie. Viele Schülerinnen pflegen lange die Bindungen, die sie nach sechs Jahren Realschule oder neun Jahren Gymnasium zu ihren Vertrauenspersonen aufgebaut haben. Sie sind jederzeit gern gesehen und werden mit offene Armen empfangen. Schließlich wirken emotionale Bindungen bekanntlich in beide Richtungen und viele Lehrer/innen freue sich sehr zu erfahren, was aus ihren Schülerinnen wohl geworden ist. Im Jahr 2021 fand an den Mindeltal-Schulen übrigens schon die dritte Abiturprüfung statt. Leider zum zweiten Mal unter erschwerten Pandemie-Bedingungen, dank der guten digitalen Ausstattung wurden diese Herausforderungen jedoch hervorragend gemeistert.

Nutzen Sie unser Angebot der persönlichen Beratung und unsere Schnuppertage

Die Internetseiten der Ganztagsschule nahe Ulm und Augsburg möchten Ihnen möglichst viele Einblicke in unsere Arbeitsweise und unser Leitbild und zum Schulalltag vermitteln. Uns ist jedoch bewusst, dass diese Information eine persönliche Beratung nicht ersetzen kann.

Gern vermittelt Ihnen das Sekretariat einen Termin für eine telefonische oder persönliche Beratung in unseren Räumen. Bringen Sie Ihre Tochter mit, wenn Sie uns besuchen. Nutzen Sie gern auch unsere Schnuppertage, die wir jedes Jahr im Frühjahr für Viertklässler und deren Eltern anbieten. Diese konnten zuletzt leider nur virtuell stattfinden und wir waren schon überrascht, dass die Zahl der Teilnehmerinnen im Vergleich zu den vergangenen Jahren deutlich angestiegen ist. Für uns ist dies ein Beleg dafür, wie viel Wert Eltern und Schülerinnen mittlerweile auf ein funktionierendes Digitalangebot legen.

Dennoch hoffen wir sehr, dass wir bald wieder die vielen persönlichen Kontakte aus der Nähe pflegen können. Denn davon lebt die Privatschule Jettingen-Scheppach ganz besonders. Wir freuen uns darauf, Sie und Ihr/e Kind/er kennenzulernen.